Alles hat ein Ende…

Alles hat ein Ende…

Hallo ihr Lieben,

schweren Herzens müssen wir euch leider mitteilen, dass wir uns entschieden haben, das frei.zeit nicht mehr weiterzuführen. Bis Mitte Oktober könnt ihr noch bei uns praktizieren, dann schließen sich unsere Pforten. 

Die Gründe sind zahlreich – hauptsächlich aber wohl ein gewisser Grad der Erschöpfung, der sich bei uns allen angestaut hat. Die letzten Jahre der Pandemie sind sicherlich der Hauptgrund, hinzu kommen aber auch zwei Schwangerschaften, ein Wechsel im Leitungsteam und damit einhergehende veränderte Lebensbedingungen und Prioritäten. Wir haben das frei.zeit ja immer „nebenher“ und nie in Vollzeit gemacht. Für ein reines Nebenprojekt hat es uns aber leider in den letzten Monaten zu viel Kraft und Energie gekostet. 

Natürlich fällt uns diese Entscheidung überhaupt nicht leicht. Gerade das „Original-Gründerteam“ Hannah, Hännah und Lena hat 2019 sehr viel Energie, Leidenschaft und Herzblut in unser „Baby“ gesteckt. Manchmal können wir jetzt noch kaum begreifen, wie wir das alles in der Kürze der Zeit geschafft haben und was sich aus unserer Idee entwickelt hat und wir sind unendlich stolz darauf. Wir sind sehr froh, damals die tolle Gelegenheit genutzt und das frei.zeit eröffnet zu haben. Es hat unser Leben sehr bereichert und wir haben während der letzten Jahre unheimlich viel gelernt. Auch für Bennys Einsatz sind wir sehr dankbar, er hat ganz wunderbar in unser Team gepasst.

Und wahrscheinlich werden wir auch kein zweites Mal ein Yogastudio in unserem Leben gründen, aber wer weiß… In jedem Falle bleiben wir vier der Stuttgarter Yogaszene sicherlich weiterhin erhalten, jede(r) für sich. 

Wir sind unendlich dankbar für diese einmalige Gelegenheit und die tolle Zeit und möchten uns vor allem bei euch bedanken, denn ihr habt uns die letzten dreieinhalb Jahre so wundervoll die Treue gehalten – danke. Alleine wegen euch war es all das wert. Bitte hört nie auf, Yoga zu machen!

Leider hat sich keine Yoga-Nachfolge für das frei.zeit gefunden, denn es wäre uns natürlich am allerliebsten gewesen, unseren Raum in guten Händen zu wissen. Was folgt ist ein Tattoostudio – aber auch damit können wir ganz gut leben. Und vielleicht lässt sich ja der oder die ein oder andere ein schönes Tattoo stechen und erinnert sich an unsere Yogastunden – auch das ist ein schöner Gedanke, wie wir finden.

Wir würden uns sehr freuen wenn ihr uns bis zuletzt noch fleißig besuchen kommt. Bitte braucht eure Stempelkarten bei uns bis Mitte Oktober auf. Und auf alle Abo-Inhaber*innen kommen wir noch einmal persönlich zu. 

Wir wünschen euch alles Gute und viel Gesundheit.

Eure Hännah, Hannah, Lena & Benny