AGBs

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Vertrag
Der Vertrag mit unserer Gesellschaft kommt zustande, indem Sie den Teilnahmevertrag ausfüllen und unterzeichnen und dieser Antrag von einer Lehrkraft der frei.zeit GbR gegengezeichnet wird. Bestandteil des Vertrags sind der Antrag, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und das SEPA-Lastschriftmandat. Erfolgt der Vertragsabschluss online, so kommt er mit dem Absenden des Antrags und Eingang bei uns zustande. Der Eingang des Online-Antrages wird durch uns bestätigt.
Der Vertrag läuft auf unbestimmte Zeit, er kann von beiden Vertragsparteien mit einer Frist von 14 Tagen vor dem nächsten beginnenden Vertragsmonat gekündigt werden. Eine Kündigung muss schriftlich erfolgen.
Bei Minderjährigen ist zur Wirksamkeit des Vertrages die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich. Ein Minderjähriger kann den Vertrag nicht online abschließen.
Die beidseitigen Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ruhen, wenn und solange Sie aus gesundheitlichen Gründen mindestens vier Wochen an einer Kursteilnahme verhindert sind; das ist durch ein ärztliches Attest nachzuweisen. 
Die Mitgliedschaft berechtigt zur Teilnahme an den gemäß dem Antrag vereinbarten Veranstaltungen unserer Gesellschaft. Sonderveranstaltungen werden ggfs. gesondert angeboten und sind gesondert zu vergüten.
Sie sind damit einverstanden, dass Ihr Mitgliedsbeitrag per Lastschrift eingezogen wird. Die Bankeinzugsermächtigung kann jederzeit frei widerrufen werden, sie erleichtert uns allerdings die Buchführung erheblich. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Konto die erforderliche Deckung aufweist, damit keine Rücklastschriftkosten entstehen, die wir Ihnen belasten müssten. Die Gebühr ist monatlich im Voraus bis spätestens drei Tage vor einem neuen Vertragsmonat fällig.

Widerruf
Der Vertrag kann mit einer Frist von 14 Tagen ab Abschluss kostenfrei widerrufen werden.

Storno
Gebuchte Workshops, Fortbildungen oder Specials und andere Veranstaltungen können bis zu 4 Wochen vor Beginn durch das Mitglied kostenfrei storniert werden. Danach fallen folgende Stornokosten an: Bei einem Storno bis 3 Wochen vor dem Termin: 25% der Gebühr, bei 2 Wochen 50% der Gebühr, eine Woche 75% der Gebühr, danach die volle Gebühr.
Wird eine Veranstaltung nicht durchgeführt, etwa weil die erforderliche Teilnehmerzahl nicht erreicht wird oder aus anderen Gründen, erfolgt eine frühestmögliche Information durch die Gesellschaft. Etwa bereits bezahlte Gebühren für die Veranstaltung, die ausfällt, werden in voller Höhe rückerstattet.
Kurse finden erst ab zwei gebuchten Teilnehmern statt. Eine mögliche Stornierung wird eine Stunde vor Kursbeginn kommuniziert.

Organisatorisches
Die Gesellschaft ist berechtigt, die maximale Anzahl der Kursteilnehmer pro Kurs festzulegen, wenn dies aus organisatorischen Gründen im Interesse der Kursteilnehmer erforderlich ist.
Die Kursangebote, die Termine der einzelnen Kurse und die Öffnungszeiten können von der Gesellschaft geändert werden, wenn dies auch im Interesse der Kursteilnehmer erforderlich ist. Die Ankündigung erfolgt mindestens sechs Wochen vor der Änderung.
Wenn ein Mitglied von einem Kurs in einen anderen wechseln will, ist dies nach Absprache möglich. Ein Anspruch besteht jedoch nicht.
Die Gesellschaft ist berechtigt, im Fall der Verhinderung eines Kursleiters einen angemessen qualifizierten Ersatz zu stellen.

Preisanpassung
Eine Preisanpassung der Mitgliedschaft nach oben oder nach unten wird von der Gesellschaft mit einer Frist von mindestens zwei Monaten angekündigt. Der neue Preis gilt dann ab dem dritten Monat als vereinbart und ist fällig. 

Ferien
In der Zeit zwischen Weihnachten und Dreikönig finden in der Regel keine Kurse statt, das gleiche gilt für zwei Wochen in den Sommerferien. Die genauen Ferientermine werden frühzeitig bekannt gegeben.

Haftungsausschluss
Es wird keine Haftung für Sach- oder Personenschäden übernommen, ebensowenig für den Verlust oder den Diebstahl von Gegenständen. Ausgenommen ist Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Datenschutz
Sie sind mit der Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden. Ihre Daten dienen dem Zweck der Betreuung des Vertrages. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft, Löschen, Berichtigung und Widerruf Ihrer freiwillig zur Verfügung gestellten Daten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit schriftlich oder per Email an unsere Gesellschaft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt dann eine solche, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen möglichst nahe kommt.

Stand: 08/2020